Agency Berlin: Marmulla und Rudolph
WWW: marmulla-rudolph.de

Agency Istanbul: Gaye Sökmen Ajans
WWW: gayesokmen.com

    ZERRE — Best Actress:

  • SIYAD Awards Istanbul 2014

  • Moscow International Filmfestival 2013

  • New York Eurasian Filmfestival 2013

  • Malatya International Film Festival 2012

Photo

Work

Film/TV

2021 Nie zu spät Regie: Tomy Wigand • ARD
2020 Kerr Regie: Tayfun Pirselimoglu • Kino • Hauptrolle
Frau Jordan stellt gleich Regie: Erik Haffner • Joyn/ProSieben
Wolfgang, der Mann für die Sünde Regie: Joachim Jung • Webserie • Episoden-HR
All you need Regie: Benjamin Gutsche • ARD degeto
Unverblümt Regie: Kerstin Polte • ZDF
SOKO Wismar Regie: Oren Schmuckler • ZDF • EHR
2019 Der gute Bulle - Nur Tote reden nicht Regie: Lars Becker • ZDF
Das letzte Wort Regie: Aron Lehmann • Netflix
The names are lost first Regie: Ayse Nur Gencalp • Kurzfilm
Commitment Regie: Semih Kaplanoğlu • Kino
2018 Together We Shall Die Regie: Melik Saracoglu, Hakki Kurtulus • Kino
Phantomschmerz - Der Fall Finn Fischer Regie: Andreas Olenberg • Kino
Whatever Happens Next Regie: Julian Pörksen • Kino
F60 Kamikaze Regie: Lars Kokemüller • Webserie
Fi Regie: Mert Baykal • TV-Serie
Kanal 82 Regie: Zeynep Tuna • TV-Serie
2017 Die Flucht Regie: Kenan Kavut • Kino • Hauptrolle
Tas/Stone Regie: Orhan Eskiköy • Kino • Hauptrolle
2016 Es war einmal in Deutschland Regie: Sam Garbarski • Kino
Eve Dönüş Regie: Hakan Inan • TV-Serie/Türkei
Berlin Station Regie: Michael R. Roskam • TV-Serie/USA
2015 Frau Nebiles Wurmloch Regie: Pinar Yorgancioglu • ARD • Hauptrolle
Letzte Spur Berlin Regie: Edzard Onneken • ZDF • Episoden-HR
2014 Kommissar Marthaler - Ein allzu schönes Mädchen Regie: Lancelot von Naso • ZDF • Episoden-HR
Der Lehrer Regie: Nico Zingelmann • RTL • Episoden-HR
Die Schlikkerfrauen Regie: Uwe Janson • SAT.1
2012 Zerre Regie: Erdem Tepegöz • Kino • Hauptrolle
2011 Papa auf Probe Regie: Udo Witte • ARD
Tatort - Es ist böse Regie: Stefan Kornatz • ARD
Küstenwache Regie: Zbynek Cerven • ZDF • Episoden-HR
Zenne - Die Bauchtänzer Regie: Caner Alper • Kino
2010 Der Kriminalist Regie: diverse • ZDF
2009 Tatort - Es wird Trauer sein und Schmerz Regie: Friedemann Fromm • ARD
Veda - Atatürk Regie: Zülfü Livaneli • Kino • Hauptrolle
2008 Kommissar Stolberg Regie: Martin Eigler • ZDF
2007 Soko Leipzig Regie: Christoph Eichhorn • ZDF
Augenzeugin Regie: Marcus O. Rosenmüller • ZDF
Evet, ich will! Regie: Sinan Akkus • Kino
2006 Ein starkes Team - Stumme Wut Regie: Daniel Helfer • ZDF
1. Mai - Helden bei der Arbeit Regie: Sven Taddicken • Kino
2005 porno!melo!drama! Regie: Heesook Sohn • Kino • Hauptrolle
Der beste Lehrer der Welt Regie: Lars Becker • ZDF
Zucker im Blut Regie: Reza Rameri • Kurzfilm
2004 Ritter vom Dienst Regie: Deniz Sözbir • Kurzfilm
2003 Hinter der Tür Regie: Neco Çelik • Kurzfilm • Hauptrolle
2003 Sie wird... Regie: Daryush Shokof • Kurzfilm • Hauptrolle
1998 Der Jäger Regie: Erden Kiral • Kino • Hauptrolle
1994 Tod auf der Halde Regie: Theodor Kotulla • ZDF • Hauptrolle
1993 Nacht der Frauen Regie: Theodor Kotulla • ZDF• Hauptrolle
1992 Tatort - Stoevers Fall Regie: Jürgen Roland • ZDF
1991 Schattenboxer Regie: Lars Becker • Kino • Hauptrolle

Theater

2018 Warten auf drei Schwestern Regie: Aleksandar Popovski • Hayal Perdesi Theater, Istanbul Theater Festival
2013 Cehov Makinesi Regie: Müge Gürman • Staatstheater Istanbul
2006 Ottobüs Regie: Ayse Polat • HAU Berlin

Life

Geboren in Istanbul-Caddebostan.
Jale Arikan verbrachte ihre ersten 7 Jahre in Istanbul. Dort besuchte sie die erste Klasse, zog dann mit ihren Eltern und ihrem Bruder nach Berlin. In Berlin machte sie ihr Abitur und absolvierte dann die Hanny Herter Schauspielschule. Parallel zu ihrem Studium wurde Jale Arikan Programmsprecherin und übernahm kleinere Moderationen im Ersten Deutschen Fernsehen, ARD. Durch ihre türkische Herkunft sorgte dies damals für viel Aufmerksamkeit.

Nach zahlreichen Fernseh- und Kinorollen im deutschsprachigen Raum zog es Jale Arikan weiter nach New York und Los Angeles, wo sie bis 2003 lebte und unter anderem mit Dennis Hopper in Samson and Delilah von Nicolas Roeg mitspielte.

Seit 2011 pendelt Jale Arikan zwischen Berlin und Istanbul und hat bis 2019 vorwiegend in Istanbul gearbeitet. Besonders in der Türkei ist Jale einem breiten Publikum durch international preisgekrönte Filme bekannt.

Seit 2019 lebt sie wieder in Berlin und arbeitet dort auch vornehmlich.

Jale Arikan was born in Istanbul. At the age of 6 she moved with her parents to Berlin. After her matriculation she studied at a Drama school in Berlin with Hanny Herter. At the age of 17 she worked as a TV announcer for the ‘First German Television’ (ARD). In 1996 she moved to New York where she played numerous roles in both TV and feature films. From 1997 to 2003 she lived and worked in Los Angeles. Since 2004 she has been living in Berlin and working in Istanbul as well as in Munich. She has also featured in many locations such as Morocco and Portugal.

Video

Archive